Samstag, 25. August 2012

Flohmarkt und Backtag

Und wieder mal wird es Zeit für mich, ein wenig etwas zu schreiben :)

Der Tag begann recht früh, selbst für meine Verhältnisse; schon um ~4:00 war ich hellwach. Also hab ich mir die Zeit mit dem Üblichen vertrieben: Lesen und ein wenig Gymnastik.

Gegen 9:00 bin ich mit meinen Eltern einkaufen und mein Kleid abholen gefahren. Ich bin absolut begeistert. Bis auf einen kleinen, kaum sichtbaren Schatten an einer der Rosen am Rücken (den man nur sieht, wenn man es weiß ;) ) ist das Kleid absolut sauber und so wechselten mal eben 100€ den Besitzer. Ich hatte es mir "schmerzhafter" vorgestellt.

Nach dem Einkaufen mit meinen Eltern (wobei ich noch letzte Sachen für unser Grillen morgen gekauft habe) sind wir nach Hause, haben das Zeug abgeladen und sind weiter - Samstag ist Flohmarkt-Tag. :)

Ich bin ja begeisterte Flohmarkt-Gängerin, denn ich liebe es einfach, da zu stöbern und immer wieder tolle Sachen zu finden. So auch heute :) Wir waren auf insgesamt 3 Flohmärkten heute und das war meine Ausbeute:

Weiße langärmelige Bluse
Oben, Charlie - alle Hunde kommen in den Himmel, Kung Fu Panda, Chihiros Reise ins Zauberland und Ponyo <3


Als wir nach Hause kamen, hat die arme Sam schon auf uns warten müssen - es tut mir immernoch furchtbar Leid und ich hoffe, liebe Sam, dass du nicht allzu böse auf mich bist und mich nicht noch ganz furchtbar verprügeln wirst (obwohl.... ;) )

Sofort ging es in die Küche, denn wir wollten für morgen noch "kurz" Chichi-Dango und Anpan backen - beides übrigens in unserem Fall rein vegan :)


Die Chichi-Dango sind sooo unheimlich süß und haben eine absolut lustige Konsistenz XD Schade, dass ich euch die nicht richtig zeigen kann.
Natürlich haben wir das alles dokumentiert :D Und ich werde euch die Fotos nicht vorenthalten.

Angefangen haben wir mit dem Hefeteig für die Anpan, weil der ja aufgehen muss. Während er das tat (und wie!) haben wir uns daran gemacht, den... erm... "Teig" für die Chichi-Dango zu machen. Das Zeug kam dann in den Ofen und während dessen haben wir die Anpan geformt, die noch "etwas" aufgehen durften. Monster sind das geworden...
Als die chichi-Dango dann fertig waren, kamen die Anpan in den Ofen und wir haben beschlossen, dass die chichi-DAngo einfach nur eines sind: unheimlich süß! Wirklich! Das schmeckt nach... Ich kanns nicht beschreiben. Süß eben :D

Gut, jetzt aber Bilder:
Aufgelöste Hefe - Vorbereitung 2


















Sam beim Teig kneten II





Sam beim Teig kneten






Teig nach dem Aufgehen  XD
Teig vor dem Aufgehen



















Aufteilen in 20 gleich große Teile


Befüllen mit dem netten Zeug hier - Anko. Genial!















aufgegangene Anpan - Ladung I :D
Aufgegangene Anpan - Ladung II














Fertige Anpan <3 Die hübschen XD
Fertiges Anpan geöffnet. Super lecker!
















Der "Teig" für die Chichi-Dango - unheimlich flüssig! Wie Wasser!




fertig gebackene Chichi-Dango







Fertiges Chichi-Dango aufgeschnitten


Konsistenz :D Auch wenn man es nich genau mit Foto beschreiben kann - wie es aussieht, fühlt es sich auch an!
 
Konsistenz II


Ich sag euch - die Chichi-Dango sind so unglaublich KLEBRIG! Und SÜß!  Hätte keiner von uns gedacht.

Es hat unheimlichen Spaß gemacht, ich bin glücklich mit meiner Ausbeute aber auch völlig fertig, hundemüde und überzuckert :D

Danke Sam, für deine geduldige Assistenz und dass du mich und mein Chaos ertragen kannst <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen