Freitag, 3. August 2012

Say NO to cruel cosmetics in Europe!

"Tierversuche sind Experimente, in denen Tiere als „Versuchstiere“ eingesetzt werden. Ziele von Tierversuchen sind der Erkenntnisgewinn in der Grundlagenforschung und die Entwicklung und Erprobung neuer Therapiemöglichkeiten in der Medizin. Es wird geschätzt, dass weltweit im Jahr 2005 zwischen 58 und 115 Millionen Wirbeltiere – vor allem Zuchtformen der Hausmäuse und der Wanderratten, aber auch Zebrafische, Goldhamster, Meerschweinchen, Kaninchen, Frettchen, Hunde und Primaten – für Tierversuche verwendet wurden. Viele Versuchstiere sterben während der Experimente oder werden anschließend getötet. Die Aussagekraft von manchen Tierversuchen und die ethische Vertretbarkeit von Tierversuchen an sich ist umstritten." (Quelle)

Ich hatte schon einmal auf den Blog von Tempus Fugit verwiesen. Durch diese nette Person wurde ich wieder mal auf zwei Petitionen aufmerksam gemacht, die einer Unterschrift lohnen.

Die erste Petition betrifft - wie im Titel erwähnt - Kosmetika. Obwohl in Deutschland Tierversuche seit 1998 und in der EU seit 2004 verboten sind, werden hier immernoch Kosmetika vertrieben, die (im Ganzen oder einzelne Bestandteile derselben) an Tieren getestet wurden, da die Firmen einfach auf Drittländer ausweichen können, in welchen der Versuch an Tieren nicht verboten ist.

In Deutschland werden Tierversuche durch das deutsche Tierschutzgesetz Abschnitt fünf, § 7-9 reglementiert.
"Die EU-Kosmetikrichtlinie (2003/15/EC) sieht vor, dass zweistufig ab 2009 bzw. 2013 keine in Tierversuchen getesteten Kosmetikprodukte mehr in die EU eingeführt werden dürfen." (Quelle)

Diese Frist soll nun aber verlängert werden und hier kommen wir zum Kernthema: Der Petition. Diese richtet sich eindeutig GEGEN eine solche Verlängerung. Ich bitte euch hiermit, euch eine oder zwei Minuten Zeit zu nehmen um diese Petition zu unterzeichnen:

Say No To Cruel Cosmetics in Europe

Im Übrigen könnt ihr hier eine Liste mit Kosmetika finden, die bedenkenlos sind.

Die zweite Petition, die ich euch and Herz legen möchte, ist wohl wieder eher etwas für die Vegetarier/Veganer unter euch oder eben allgemein diejenigen, die nicht die Augen davor verschließen, was hinter den Schlachthaus- und Masthaus-Türen geschieht. Mir ist bewusst, dass viele Menschen diese Bilder nicht sehen wollen, trotzdem bitte ich euch, auch diese Petition gegen Stopflebern zu unterzeichnen und euch das kurze Filmchen anzusehen. Niemand bricht sich damit einen Zacken aus der Krone, aber vielleicht reicht dieser kurze Beitrag, damit ihr künftig darauf verzichten wollt und somit kein Tier für euch sterben muss.

stopfleber.org

Ja die Aufnahmen sind aus Frankreich.. Doch ich hoffe, dass ihr euch nicht der Illusion hingebt, die Zustände seien hier anders - das sind sie nicht.

Kommentare:

  1. Huhu,
    bist du eigentlich auch auf FB oder causes.com?
    Dort ist der Informationsfluss für solche Petitionen auch richtig super.
    Danke jedenfalls für diesen Blogeintrag - es ist schade das viele Leute viele Grausamkeiten die den Tieren angetan werden einfach ignorieren bzw. nicht wahrhaben wollen. Keine Kuh die geschlachtet wird ist glücklich..

    AntwortenLöschen
  2. Ja auf FB bin ich auch - causes ist mir neu, aber auch da werde ich mich umsehen, vielen Dank für diesen Hinweis.

    Und ich stimme dir zu, dass die Leute das alles viel zu oft ignorieren, nicht wahr haben wollen etc. Deshalb versuche ihc, wo ich kann, zu helfen.

    AntwortenLöschen