Freitag, 21. September 2012

Schmerzrezeptoren? Hab ich nicht.

Achtung - Ekelpost ;) Wer bezüglich Krankheiten und Symptomen etwas empfindlicher ist, darf gern überspringen und unten weiter lesen ;)

Wie der ein oder andere weiß, hatte ich in letzter Zeit starke Probleme mit meinen Augen. Angefangen hat es mit permanentem Tränen, wodurch irgendwann die Haut so gereizt war, dass sie aufplatze und blutete (am Auge nicht sehr toll, wie ich euch sagen kann). Zusätzlich kam noch recht hartnäckiger Schnupfen - ganz klar: Ich hab Heuschnupfen. Der dauert bei mir ohnehin von Anfang März bis Ende Oktober. Also durchaus möglich. So schluckte ich tapfer meine Heuschnupfentabletten. Ohne wirklich einen Erfolg erzielen zu können, aber gut - so ist das eben.

Seit einigen Tagen krusteten meine Augen morgens zu. Immer mehr. Gestern morgen war es dann so schlimm, dass ich mir die Augen mit warmen Wasser aufwaschen musste. Tägliches Wimpern-Ausreißen ist irgendwann nicht mehr schön. Nach Beratung mit Nalla (<3) hab ich dann beim Arzt angerufen und mir für heute einen Termin geben lassen -  Bindehautentzündung, wie ich dachte. Ein wenig Salbe ins Auge und gut ist. Tja von wegen.

Die Ärztin sah mich heute an und das wirklich erste war ein "Oh je..." Und naja - so fühlte ich mich in dem Moment auch. Ich hab ihr die Situation erklärt und nach zwei Gegenfragen begann sie mit der klassischen Untersuchung: Fieber messer (~37,3°C), Lymphknoten abtasten (kaum geschwollen), in den Hals gucken (ich hab rote Punkte auf den Mandeln XD - nicht lustig eigentlich XD). Sie klopfte mir auf die Stirn - nix. Klopft mir auf die Wangenknochen - ja gut, war halt unangenehm, aber nicht schmerzhaft.
Sie sah mich an: "Haben Sie Schmerzen?"
Ich: "Nein"
Sie: " Aber Schnupfen? "
Ich: "Ja.... Heuschnupfen halt. "

Sie schüttelte den Kopf und erklärte mir dann, was ich habe: Sie meinte, dass ich eine Nebenhöhlenentzündung habe und das mittlerweile so extrem, dass es mir (Achtung, eklig) den Eiter zu den Augen rausdrückt. Yummie. Was bleibt? 9 Tage Antibiotika - ich hasse das Zeug, weiß aber, dass sie es wirklich nur verschreibt, wenn sie keinen anderen Weg mehr sieht. So ein Mist :/

Ich hab sie noch darauf angesprochen, dass ich seit einigen Tagen vegan lebe und das auch weiter vorhabe. Begeistert ist sie davon nicht und sie hat mir geraten, doch zumindest zwei Eier in der Woche zu essen (wobei es mich kurz geschüttelt hat, weil ich noch nie der Eieresser war). Dass ich auf Milch verzichte, meinte sie, ist in Hinblick auf meine Neurodermitis und meine Allergien eine gute Entscheidung, die sie auch unterstützt. Wir haben dann noch ein etwas älteres Blutbild zu rate gezogen (Etwas weniger als ein Jahr alt), bei welchem ich außer dem obligatorischen krankhaften und eigentlich tödlichen Eisenmangels keinerlei Mändel aufweise - auch der Vit. B12 Spiegel ist super, Homocystein in absolut normalen Bereich. was will man mehr? ;) Obwohl sie meine vegane Lebensweise nicht unterstützt, hat sie mir angeboten, Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres ein erneutes Blutbild zu erstellen. Außerdem schien sie sich zu freuen, dass ich sie auf die Supplementierung mit Vitamin B 12 angsprochen habe.

Jetzt darf ich also heute und morgen dreimal Antibiotika nehmen und ab Sonntag zweimal täglich. Ist nicht schön, aber naja... Gleichzeitig bin ich am Überlegen, die Master cleanse Diät zu machen um das ganze ein wenig zu unterstützen. Evtl. auch im Anschluss.

Das war der eklige Teil ;) Ab hier könnt ihr beruhigt weiter lesen, es kommt nix ekliges mehr :D 

Nach dem Besuch in der Apotheke war ich noch schnell einkaufen. Klassisch meine Schoko-Sojamilch (Gott ich LIEBE dieses Zeug <3 <3) und weil ich so Lust auf was Süßes hatte den veganen Schokoaufstrich von Rapunzel. Ich war ja skeptisch aber ich muss sagen: Das Zeug is episch. Super lecker und ich brauche davon auch deutlich weniger als damals von Nutella. Demnach ist der Preis auch ganz okay, ich weiß ja, dass die vegane Lebensweise leider ein wenig teurer ist als die omnivore oder vegetarische.  Aber das ist ja egal ^^ Und gerade diesen Schokoaufstrich habe ich heute zu lieben gelernt :D

Außerdem hatte ich gestern abend noch ein sehr tolles Erfolgserlebnis. Jeder, der schon mal eine bissige Ratte zu zähmen versucht hat, wird es verstehen - manch anderer mag sich fragen, wo der Erfolg bleibt ;)

Meine Rattis bekommen jeden Abend eine halbe Kokosnussschale voll mit Futter. So auch gestern abend. Die Schale war nur noch wenig gefüllt, als Acceria (die kleine Zicke) auf das geöffnete Törchen sprang und schnüffelte. Ich nahm die Schale so in die Hand, dass meine Finger unten sind (man weiß ja nie ;) ) und hielt sie ihr hin. sie zögerte kurz, stellte dann die Pfötchen auf den Schalenrand und nahm sich etwas zu futtern, bevor sie in aller Seelenruhe wieder in den Käfig krabbelte um dort zu essen. Sie hat mich nicht angefallen <3 Für mich war das schon ein Riesenschritt in die richtige Richtung. Vielleicht - ganz ganz vielleicht - schaffe ich es ja doch noch...?

Und natürlich, bevor ich  es vergesse: Ich habe mich bei einer weiteren Challenge angemeldet: der ABC-Autoren-Challenge. Die entsprechende Seite dazu findet ihr hier.

Ich denke, das war es erstmal. Ich muss jetzt weiter Heimarbeit machen, meine Deadline rückt näher und ich habe noch so viel zu tun...

Kommentare:

  1. Ach jeee nebenhöhlenentzündung.. die sich zu den Augen rausschieben will... oh man.. du holst dir ja sachen, schatzi *knuddel* . Dann hoffe ich, dass du das schnell in den Griff bekommen wirst. T_T

    Und jaaaaaaaaa ich steck dich mit den Challenges an *_* <3 ich hoffe immer noch, dass der Wunsch in Erfüllung geht *lach*

    *knuddels+ <3
    Tora ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, ich schrei halt öfter mal "HIER!" :D *Schmus* WEnns bis Dienstag nich besser is, ruf ich nochmal beim Arzt an und frage nach. Wenigstens erklärt sich, warum mir in letzter Zeit so kalt ist *lach*

      Und ja tust du :D Du bist schuld, du ganz allein! XD Aber vielleicht haben wir ja Glück und unser Wunsch wird berücksichtigt ;)

      Löschen
  2. Viel Glück mit der Lebensweise :)
    Ne frühere Freundin von mir ist Veganerin seit 3 Jahren :D Wahr seit der 5 klasse noch vegi und jetzt so (also wir sind alle 17)
    Ich war selber mal kurz veganer doch da meine Mutter nicht das kaufen wollte was ich essen konnte, hab ich auch oft nur kurz obst gegesen und das wars... immerhin habe ich mein Speck da weg bekommen ;)

    lg

    Alisia

    http://alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Glück wünschen - bisher klappt es super und ich fühl mich jetzt schon deutlich besser ^^

    Meine Eltern wissen, dass ich da sehr... konsequent sein kann. Ich weigere mich dann einfach, irgendwas anderes zu essen - und früher oder später sehen sie es dann ein ;)

    Und meist schaue ich trotzdem, dass ich meine Sachen selbst kaufe

    AntwortenLöschen