Samstag, 6. Oktober 2012

Aber wie...?

Hei ihr Lieben,

also manchmal frage ich mich ja schon ein wenig, in was für einem Dörfchen ich hier lebe o.O
Heute morgen waren mein Vater und ich wieder einkaufen.
wie es eben so ist in einem kleinen Dorf, kennt man plötzlich alles und jeden...

Mein Vater hat also eine Bekannte und deren Enkel getroffen und kurze Zeit später entspann sich ein Gespräch über "fettarmes Fleisch".
Bekannte: "Die Jugend von heute! Die wollen ja kein Gramm Fett mehr essen, weil es ungesund ist!"
Vater: "Ja - aber weißt, meine Kleine ist ja noch schlimmer - die isst gar kein Fleisch!"
B: "Kein Fleisch?! Das ist total ungesund! Und da ist doch dann irgendwas im Kopf nicht in Ordnung. Warst mit ihr beim Psychologen?"

MOMENT MAL!
Dieses "Kein Fleisch ist ungesund!" kenne ich zur Genüge und das kann ich schön ausblenden - bei Menschen in einem gewissen Alter ist es ohnehin zwecklos, sie vom Gegenteil überzeugen zu wollen. Aber mir zu unterstellen, ich sei psychisch krank, weil ich vegan lebe?! DAS geht definitiv zu weit.
Jedenfalls bin ich dann zu den dreien gegangen, hab meinen Vater angesehen: "Wenn du schon am Lästern bist, wieo sagst dann nicht gleich, dass ich vegan lebe?"
B: "Vegan? was ist das?"
Ich: "Naja, ich verzichte auf alle tierischen Produkte - Fleisch, Wurst, Eier, Milch, Honig..."

Von besagter Bekannten erntete ich einen angewiderten Blick. Fast süß fand ich hingegen ihren Enkel, der zu mir kam, mich ansah: "Und wie panierst du dann dein Schnitzel?"

Wäre es kein 5jähriges Kind gewesen (wobei ich beeindruckt bin, dass dieses Kind weiß, dass Omnis zum Panieren Ei benutzen!), hätte ich mir wohl an die Stirn geschlagen.
Ich hab dem Kleinen dann erklärt, dass ich gar kein Schnitzel esse, weil das ja auch Tier ist. Dann hat er angefangen zu weinen :/ Das war nicht meine Absicht. Ich wusste auch nicht, was ich sagen sollte, denn anfangen mit "Ach so schlimm ist das nicht" wäre ethisch nicht meins.
Die zwei sind dann auch beleidigt abgezogen. Ich weiß jetzt schon, dass die mich nicht mehr mag ^^"

Ansonsten läuft es gerade recht ruhig. Für den Job habe ich leider ne Absage bekommen :( Aber daran gewöhne ich mich ja allmählich...
Ich versuche trotzdem, mich nicht runterziehen zu lassen und versuche es weiterhin. Irgendwas wird sich schon ergeben.

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten - ich lese viel, ich stricke viel und habe einen neuen Auftrag in der Heimarbeit (wenigstens das habe ich *seufzt*).
Lesetechnisch werden in der nächsten Zeit dann wohl ein paar Rezis kommen ^^" Muss auch mit meinen Challenges langsam mal wieder aufholen! ^^"

Das war es auch schon wieder von mir für heute. Wünsche euch ein schönes Wochenende <3

Kommentare:

  1. also ich finds total gut wie du reagiert hast - das war ja wohl mal ne frechheit von der frau, sowas darf man sich nicht gefallen lassen. und es ist wichtig, kinder aufzuklären. vielleicht bringts ja was und es verweigert in zukunft das fleisch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich nicht glaube, dass der Kleine das jetzt schon durchzieht (ich kenne die Eltern - leider...), vielleicht hat es in sofern was gebracht, dass er das ganze in 5-10 Jahren richtig hinterfragen und selbst entscheiden kann

      Löschen