Freitag, 5. Oktober 2012

Nachhaltiges Palmöl? Is klar...

Vorgestern abend habe ich im Halbschlaf noch einen Bericht auf ZDF sehen können, der von der Produktion "nachhaltigen Palmöls" berichtet. Natürlich...

Viel zu Palmöl sagen brauche ich nicht. Diejenigen, die sich mit dem Thema ohnehin auseinandersetzen, wissen, warum das Zeug alles andere als toll ist - und die, die sich bisher nicht damit auseinander gesetzt haben, können und dürfen sich gern (wie natürlich alle anderen auch) eine halbe Stunde mit diesem Video hier auseinandersetzen:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1743656/Schokolade,-Shampoo,-Sonnencreme


Kommentare:

  1. Ich vermeide es wo es geht Dinge mit Palmöl zu kaufen. Leider ist das nicht immer ganz so leicht, vor allem wenns dann in Richtung Reinigungs- und Waschmittel geht. Ich kaufe seit Jahren nur noch von Frosch, weil ich normales Waschpulver nicht vertrage (ich hab sehr empfindliche Haut). Ich achte sehr darauf was an Inhaltsstoffen drin ist (ist man ja eh gewohnt als Veganer), aber ich weiss, dass Frosch leider auch für manche Reiniger Palmöl verwendet. Gut heißen tu ich das natürlich nicht, aber die Industrie mach es einem echt schwierig seine ethischen Ansichten auch konsequent durchzuziehen. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt leider - es ist nicht einfach, komplett darauf zu "verzichten". Aber wie bei so vielen Dingen muss ein Anfang gemacht werden und so kann man - sofern möglich - auf palmölfreie Alternativen umsteigen.

      Das ist mit ein Grund, warum ich hoffe, dass die Kennzeichnungspflicht für Palmöl durchgesetzt wird. Und das am Besten vor 2015.

      Übrigens: Sehr empfindliche Haut? Das macht dich gleich nochmal sympathischer ;)

      Löschen
  2. Palmenöl ist wohl nicht das einzige was den regenwald verschwinden lässt ... oO auch wenn es wohl ein bisschen so klingt in dem bericht ~

    was ich vermisse ist der grund warum immer neues land erschlossen wird in den gebieten ... ich weiß es aber die meisten tun das bestimmt nicht

    ich find solche berichte immer doof ... es wird immer mit dem finger drauf gezeigt ohne mal eine alternative zu erwähnen -.- einfach nur das und jenes weglassen ist doch keine lösung
    letztens hab ich ein bericht über ein hochhaus von forschern gesehen in dem gemüse angebaut wird!! sowas find ich toll aber dann fangen alle wieder an zu schreien das das nicht natürlich ist ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu der Hochhaussache: Das finde ich durchaus toll o.O

      Wirkliche Alternativen fehlern ja "leider" nicht mal - sie sind nur schlichtweg zu teuer.

      Und natürlich ist Palmöl nicht der einzige GRund, warum Regenwaldfläche gerodet wird aber leider gibt es einfach auch viele Leute, die sich dessen nicht bewusst sind, dass dieses Zeug nunmal dazu beiträgt. Und für die finde ich es ganz sinnvoll, solche Berichte zu zeigen.

      Löschen
    2. ich mein ja nur xD es gibt viele leute die dagegen schimpfen weil man ja nicht hochhäuser baut und die nach pflanzen ausrichtet sondern andererseit natürlich auch die pflanzen verändert das dort ungestört wachsen KÖNNEN
      Diese leute wollen dann a noch b und das find ein wenig komisch

      ist klar wenn man arbeiter beschäftigt die kaum lohn bekommen und an allen ecken und enden spart ^^" und dann auch "günstig" an grund und boden kommt ~ allerdings find es sehr verwerflich das die regierung des landes dem gegenüber gleichgültig ist ... denn wenn der regenwald weg ist ist er weg ... und der boden ist nach 3 jahren oder so unbrauchbar

      Löschen