Montag, 1. Oktober 2012

Vegan Month of Food!

Hei ihr Lieben,

wie angekündigt nehme ich dieses Jahr am Vegan MoFo teil ^^ Und da heute der erste Tag ist, möchte ich euch gern von meinem Wochenende berichten - um genau zu sein von der super-genialen Torte, die ich für meinen Bruder gemacht habe. Die andere Torte will ich hier diesen Monat nicht posten, denn sie ist nur zu 80% vegan ;) (hatte keine aufschlagbare Sojasahne gefunden, die länger als 2 Minuten hält...). Deswegen kein Bild davon. Habe den veganen Teil gegessen - war SEHR gut.


Nun aber zum Thema: Mein Bruder hatte gestern Geburtstag und anlässlich dessen hatte ich mir ja vor laaaaaanger Zeit in den Kopf gesetzt, ich müsse unbedingt eine Torte für ihn machen. Aber nicht irgendeine Torte. Nein. Eine BATMAN-TORTE (Mein Bruder war schon seit ich denken kann riesiger Batman-Fan). Die Idee stand recht schnell, es war auch recht schnell klar was ich machen wollte: Schokokuchen mit Buttercreme. Er durfte sich noch etwas aussuchen und er wollte Bananen haben. Also eine Schoko-Buttercreme-Bananen-Torte. Das krieg ich doch hin ;)

Langsam reifte also der Plan in meinem Kopf, es gab Probebacken, um zu schauen, ob das alles so passt, wie ich es will.
am 29.9. dann (mein Bruder wollte in seinen Geburtstag reinfeiern und wir waren eingeladen :) Also musste da die Torte stehen) haben wir die Torte(n) gemacht. Insgesamt hat mich diese Torte - die ganz nebenbei erwähnt meine erste Torte jemals ist! - ca. 10 Stunden Zeit gekostet - mal abgesehen von den unzähligen Nerven XD

Ich habe euch hier den Entstehungsprozess zu einem großen Teil photografisch festgehalten. Viel Spaß beim Ansehen :) 


Erstmal den Kuchen auf die richtige Größe schneiden und in drei Teile (längs) teilen.

Die beiden Teile, die nachher oben sein sollen, abnehmen und zur Seite legen



Die unterste Schicht Kuchen mit Buttercreme einschmieren und Bananenscheiben drauf legen

Auf die Bananen wieder Buttercreme und das Mittelstück Schokokuchen auflegen

Und weils so schön war: nochmal Buttercreme und Banane und Buttercreme ;)

Dann den "Deckel" drauf


Und das alles möglichst glatt mit Buttercreme eindecken ^^

Fondant ausrollen

So dünn wie möglich

Und die Torte mit Fondant überziehen

Kanten glätten ^^





Überschüssigen Fondant abschneiden....





... bis keiner mehr übersteht

Dann geht es an die Deko - alles (!) von Hand ausgeschnitten...

Und das Logo aufbringen - man sieht, der Fondant läuft schon -.-"

Noch die Buchstaben ringsum



FERTIG!




Ich bin wirklich sehr sehr stolz auf mein Erstlingswerk! Ich habe noch nie eine Torte gebacken und noch nie mit Fondant gearbeitet.

Mein Bruder hat sich sehr gefreut über die Torte und sie heute mit zu seinen (Nerd-)Kollegen genommen. Vorhin auf Facebook schrieb er mir:
"Batman Torte kam MEGA-gut an, und schmeckt auch MEGA-Gut!" 

Das freut mich unheimlich! Außerdem glaube/hoffe ich, dass ich ihm damit ein wenig die Skepsis gegenüber veganen Produkten nehmen konnte, denn natürlich wurde für diese Torte keinerlei tierisches Produkt verwendet - auch bei der Wahl des Fondants achtete ich natürlich darauf, einen veganen zu holen ;)
So viel dazu ^^ 


Vorhin hatte ich ein Bewerbungsgespräch und ich habe das Gefühl, dass ich mich relativ gut geschlagen habe. Der Herr, der das Gespräch führte, war sehr freundlich und ich hoffe, dass es endlich klappt mit nem Job! Da bin ich gerademal zwei Monate arbeitssuchend und schon hängt es mir zum Hals raus... 

Außerdem wurde ich von Tora (XD ich lerne es nie) mit einem Award belohnt <3 Aber dafür fehlt mir gerade die Zeit/Lust/Motivation, denn ich schmeiß mich jetzt nochmal ne Runde ins Bett, bevor ich in ca. 2 Stunden einen Arzttermin habe. 

Und schwärme weiter von meiner Torte :)

Kommentare:

  1. Die Torte sieht echt super aus! Da ich Schoko-Banane auch liebe, wäre das genau das Richtige für mich gewesen ^^ Wo hattest du denn den Fondant her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Lässt sich auch recht einfach machen und wenn man auf das ganze Fondant-Zeug (vor allem die Deko!) verzichtet (die war so zeitraubend, das glaubst du nicht ;)), dann ist die auch recht schnell nebenbei gemacht und hat hier jeden Nicht-Veganer/Vegetarier absolut überzeugt :)

      Den Fondant habe ich im Internet bestellt:
      http://www.torten-kram.eu/epages/62737572.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62737572/Products/R13
      zum Eindecken der Torte würde ich aber empfehlen, vorsichtshalber zwei Päckchen zu holen (hatte zweimal Schwarz, einmal gelb) und im Zweifelsfall kann man nochmal Schoko-Bananen-Muffins im Biene-Maja-Design machen ;)

      Löschen