Mittwoch, 31. Oktober 2012

Vegan Wednesday (5) - 13

Muhahaha! Herzlich Willkommen zum insgesamt 13. Vednesday - heute, am Tag des Gruselns und des Grauens!

HALLOWEEN!

Zunächst einmal ein wenig musikalische Einstimmung:




Diese Woche werden eure Beiträge von Julia gesammelt, dort findet ihr auch alle Infos zum Vednesday.

Nun jedoch zum eigentlichen Thema: Mein heutiges Futter ^^ Ich war recht unkreativ, das gebe ich zu, aber trotzdem habe ich heute fast den ganzen Tag in der Küche vebracht...



Mein Frühstück
 Zum Frühstück gab es Gurke und Brot mit Tofu (links), "Gourmetpaste" (Rechts) und Salami (unten). Ich muss sagen, ich habe die "Salami" das erste Mal probiert und - nein, mir schmeckt sie nicht. Ist ja aber nur eine kleine Packung und demnach wird die auch gegessen. Zum einen bin ich Schwabe und daher widerstrebt es mir ohnehin, etwas wegzuschmeißen, zum anderen kann ich es für mich nicht verantworten, etwas wegzuwerfen, wo in anderen Ländern Menschen Hunger leiden.


Zum Frühstück gab es eine Kanne Pfefferminztee.







Mittagessen :) 





Zum Mittagessen gab es gebratenen Mandel-Nuss-Tofu (man war das lecker! Den werde ich mir wohl öfter holen) und dazu lecker Spinat. Nyam nyam <3

Darüber hab ich noch ein paar Kürbiskerne gestreut.
Mittagessen die II


Abendessen
Zum Abendessen gab es leckere Muffins - ingesamt mehr, als "nur" die zwei auf dem Bild, denn ich musste ja während dem Backen unbedingt Naschen :D Kennt ihr das? Macht ihr das auch?
Zum einen haben wir hier Kürbis-Marmor-Muffins (oben, nach diesem Rezept vo Veganpassion ) und Himbeer-Schoko-Muffins nach eigenem "Rezept" (einfach zusammengerührt nach Gefühl ^^"). Und da es Halloween ist (weshalb ich die Dinger auch gebacken habe, schließlich besteht der Hauch einer Chance, dass das ein oder andere Kind zum Trick or Treat kommt ^ ^") wurden ein paar auch noch ein wenig dekoriert:

Kürbismuffin mit Marzipan-Fingern und -Maden

Der Himbeer-Schoko-Muffin




Als Blut wurde hier selbst gemachte Erdbeermarmelade benutzt - hab natürlich nicht dran gedacht, irgendwas anderes mitzunehmen, was ich als Blut nehmen könnte -.-"
An sich finde ich aber, dass es dafür, dass das Ganze eine spontane Aktion war, ist es recht gut geworden. Es war nur geplant, Kürbismuffins zu machen, die anderen Sachen (Himbeer-Schoko-Muffins und die Deko) waren wie gesagt spontan.

Nachher gibt es noch ne Runde Tee und evtl. noch ein paar Süßigkeiten - schließlich ist Halloween ;)

So ich wünsche euch damit einen schönen Abend und allen, die auf Süßigkeitenjagd gehen, viel Erfolg!

Kommentare:

  1. Tolle Idee mit den Muffins :) Vor allem, dass ihr die auch für die Kinder gemacht habt - ich hätte mich darüber als Kind sehr gefreut! Ich war sowieso der totale Halloweengänger ^^ Kann man das als Erwachsene(r) überhaupt noch machen? Vermutlich muss man sich dann ein besonders gruseliges Kostüm einfallen lassen, um etwas zu bekommen :D

    LG Federchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och ich denke schon, dass man das auch als "erwachsener" machen kann ;) Ich sowieso, ich bin ja so klein :D

      Löschen
    2. Also mir als Teenager haben die Leute nur was gegeben, weil meine 4 Jahre jüngere Cousine dabei war - wurde aus diverse Kommentaren deutlich :/
      Ja, da ist eine geringe Körpergröße wohl von Vorteil :D Geht bei mir schlecht, ich bin ca. 1,74 m ^^

      LG Federchen

      Löschen
    3. Naja, ich geh mit meinen 1,49m locker als kind durch ;)

      Löschen
  2. Die Muffins sind so richtig schön eklig, gefällt mir :-)

    AntwortenLöschen