Donnerstag, 3. Januar 2013

[Buch-Rezension] City of Bones

City of Bones - Chroniken der Unterwelt [1]
Cassandra Clare
Broschiert: 504 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401502603
ISBN-13: 978-3401502601

Buchrücken: 
"Willkommen in New York City- der coolsten Stadt der Welt - der Stadt, die niemals schläft. Denn hier sind die Kreaturen der Nacht unterwegs: Feen und Vampire, Engel und Dämonen. Und sie sind auf der Jagd...

Gut aussehend, düster und sexy: Das ist Jace. Verwirrt, verletztlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jace´ Welt hineingezogen wird. Was Clary nicht ahnt: Jace ist ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!"


Meinung:
Ich gebe zu, dass ich mich die ersten zwei, drei Kapitel ziemlich mit dem Buch gequält habe. Ist man jedoch über diese paar Seiten hinweg, erwartet uns eine Welt voller Wortgewandtheit, Situationskomik und dem, was ich gern als "Goth-Fantasie" bezeichne: Vampire, Werwölfe, Dämonen, Engel - und alles zusammen in einem Buch - was will man denn mehr?

Die Geschichte nimmt immer wieder eine unerwartete Wendung - mehr oder weniger. Nach einigen Büchern entwickelt man irgendwann ein gewisses Gespür für die Wendungen der Geschichte, was kommen wird, so dass ich eigentlich nur von einer einzigen Stelle überrascht war. Dafür da aber auch so richtig.

Die Charaktere verfügen über eine angenehme Tiefe- keiner der Charas ist oberflächlich und auf der anderen Seite ist keiner der Charaktere übermäßig schwer und verschlossen. Irgendwie findet sich doch noch zu jedem eine Verbindung.

Zwar wird man in dem Buch generell von einem Szenario ins nächste geworfen und gegen Ende hin überschlagen sich die Ereignisse komplett - jedoch hat man niemals das Gefühl, die Autorin hätte diese Situationen zwanghaft eingebaut, um die Geschichte irgendwie voranzutreiben.

Zusammenfassend: Ein sehr tolles Buch, dass auch noch den Weg in mein Bücherregal finden wird. Ich freue mich auf den zweiten Teil und hoffe, dass dieser genauso gut wird, wie der erste.


Kommentare:

  1. ich hab die 3 bücher schon vor ein paar jahren gelesen als sie gerade erschienen sind :) bis zur mitte des 3. bandes ist die geschichte wirklich richtig toll. nur beim ende war ich so unglaublich enttäuscht weil es einfach nur total amerikanisch ist -.-.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, das is echt schade :/ Aber ich werd mir die trotzdem noch gönnen- eigene Meinung bilden kann nie schaden xd Vielleicht wirds mit dem 4. Band ja wieder besser

      Löschen