Mittwoch, 20. März 2013

[Buch-Rezension] Ich folge deinem Schatten

Ich folge deinem Schatten
Mary Higgins Clark
Gebundene Ausgabe 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: I´ll Walk Alone
ISBN-10: 3453266854
ISBN-13: 978-3453266858

Buchrücken:
Zwei Jahre ist es herm dass für Zan Moreland ein Albtraum begann: Am helllichten Tag wurde ihr kleiner Sohn Matthew im Central Park entführt. Die polizeilichen Ermittlungen und ihre eigene verzweifelte Suche blieben ohne Ergebnis. Doch ausgerechnet an Matthews fünften Geburtstag tauchen Fotos auf, die damals im Park geschossen wurden. Sie zeigen im Hintergrund die Frau, die Matthew aus dem Buggy stiehlt: Es scheint Zan selbst zu sein. Oder treibt jemand ein unmenschliches Spiel mit ihr?


Meinung:
Hm... Schwer. Vor mir liegt ein tolles, gut zu lesendes Buch mit nachvollziehbaren Wendungen und Emotionen. Andererseits liegt vor mir auch ein Buch, dem irgendwas fehlt - was das ist, kann ich nicht so recht greifen.

Eines aber muss ich diesem Buch lassen: Seit langer, langer Zeit ist dies das erste Buch, bei dem ich nicht von Seite 1 ab (übertrieben gesagt, natürlich) wusste, wer den kleinen Matthew entführt hat bzw. wer das alles inszeniert hat.

Es ist recht schwer, etwas zu diesem Buch zu schreiben, ohne zu spoilern, denn alle Dinge, zu denen ich etwas zu sagen hätte, sind diese, die wichtig für die Handlung sind.

Also bleiben wir bei den Formsachen: Flüssiger Schreibstil, gut zu lesen. Die Charaktere haben eine angemessene Tiefe, obwohl ich mich nicht wirklich hineinversetzen konnte. Schreib- oder Grammatikfehler konnte ich auch nicht finden und ich gebe zu: Ich liebe kurze Kapitel! Ich liebe es, sagen zu können "Ich habe noch 10 Minuten - ach ich lese noch ein, zwei Kapitelchen". Ich finde das unheimlich angenehm ;)

Insgesamt also:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen