Dienstag, 18. Juni 2013

Gemeinsam Lesen # 13

Hallo ihr Lieben!

Allmählich besteht mein Blog nur noch aus diversen Aktionen und ich komme gar nicht mehr dazu, noch groß was anderes zu schreiben ;) was denn auch, bei dem Wetter?! Kann es nicht 10-15 Grad kühler sein? Dann müsste ich mich auch nicht um meine Brandblasen kümmern ;)

Nun aber zum eigentlichen Thema. Es ist wieder Zeit für

einer Aktion, die von Asaviel ins Leben gerufen wurde und die ich immer wieder aufs Neue toll finde! Uns werden 4 Fragen gestellt, wobei die letzte immer variiert. Natürlich wollen wir die schön brav beantworten ;)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber ich lese IMMERNOCH an "Tod einer roten Heldin" von Qiu Xiaolong. Langsam muss ich mich dann doch ranhalten, aber die ganzen anderen Bücher, die ich so nebenbei lese (aber nicht wirklich zähle, weil ich sie ja großteils schon mal gelesen habe  ^^") sind einfach viel spannender... Demnach überrascht es auch nicht, dass ich gerade mal auf Seite 253 bin. Werde mich aber auch gleich wieder an mein Buch setzen und lesen, bis die Augen zufallen ^^ 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Nichts scheint zufälliger/Als die Welt in Worten.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich  bin ja wirklich ein großer Fan von Gedichten. Aber mir reicht es allmählich mit den gefühlten 10.000 Auszügen!
4. Welche Frage würdest du dem Autor deines aktuellen Buches gerne stellen?
Passend zu Frage 3: Warum so unheimlich viele Zitate und Gedichtauszüge? Vielleicht liegt das an der chinesischen Kultur, aber ich persönlich empfinde es als recht anstrengend. Es ist kein Highlight mehr und eigentlich lese ich die Gedichte nur noch quer...

So das war es auch schon ^^" Ich gehe jetzt in mein Bett denn ich bin sehr erschöpft vom Reiten ;) Gute Nacht euch allen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen