Dienstag, 13. August 2013

Gemeinsam Lesen # 21

Hallo ihr Lieben,

das M´era Luna liegt hinter mir, war sehr erfolgreich und wunderschön! Ein Bericht dazu folgt, wenn ich irgendwann mal noch ein paar mehr Bilder von mir finde XD

Heute steht erstmal das von Asaviel initiierte Gemeinsame Lesen an! Wie jede Woche bekommen wir 4 Fragen gestellt und nach einiger Zeit, in der ich nicht dabei war, möchte ich heute wieder mitmachen!



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade zwei Bücher parallel:
Der Kinderdieb - hier bin ich noch gar nicht weit, erst auf Seite 23, also bei gerade mal 3%.
Der große Basar- hier bin ich auf Seite 86 und somit bei 36%


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?Kinderdieb: "Aus dem Augenwinkel sah er eine Bewegung."
Basar: "je besser die Rüstung sitzt, umso geringer ist das Risiko, dass so etwas passiert, wenn du auf der Straße vor einem Horcling wegrennst."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)Ich habe beide Bücher heute erst angefangen ^^" Aber "der große Basar" liest sich sehr sehr schnell und flüssig, weshalb ich hier auch schon ein wenig weiter gekommen bin als bisher. Der Kinderdieb wird meine Abendlektüre werden.

4. Beschreibe den Ort, an dem du dich befindest, egal ob es ein Zimmer, im Wald, auf der Straße, in einem Flugzeug... wo auch immer ist. :) Befinden tue ich mich in meinem Zimmer, vor dem Laptop an meinem Schreibtisch, der neben meinem Bett vor dem Fenster steht. Links neben mir ist mein (übervolles) Bücherregal, hinter mir die Rattenkäfige ^^"

Kommentare:

  1. Der Kinderdieb ist einfach nur krass. Gut, aber wirklich krass. Viel Spaß dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt - ich bin zwar noch nicht mal bei der Hälfte, aber das Buch ist unheimlich fesselnd und ich verschlinge es geradezu! Ich freue mich darauf, wie es weiter geht :)

      Löschen
    2. Da kannst du dich auch drauf freuen - es wird wild, spannend und fantastisch. :-)
      Viele Grüße,
      Miriam

      Löschen