Dienstag, 27. August 2013

Mama Winzig - mein Engel

Nun bist auch du von mir gegangen.
Ich kann es nicht ganz glauben, dass du nicht mehr hier bei uns bist.

Meine Mama Winzig - mein kleines Kuschelmonster, das immer sofort ankam
und sich die Portion Liebe für den Tag abgeholt hat.




Du bist nicht mehr hier.

Du warst ein so tolles Mäuschen.
Verschmust.
Verspielt.
Zutraulich.
Verträglich.

So selten geschieht es, dass man ein tolles Ratz wie dich beherbergen darf.
Aber die Zeit geht leider auch vorbei.

Seit zwei, drei Tagen ging es dir richtig schlecht und heute hätten wir eigentlich einen Termin beim Tierarzt gehabt.
Als ich nach Hause kam, lagst du bereits schlafend im Käfig.
Was für ein Schock - und was für schreckliche Vorwürfe ich mir mache...

Warum habe ich so lange gewartet? Warum habe ich es nicht rechtzeitig bemerkt?

Warum war nicht bei dir?


Du kamst durch die merkwürdigsten Umstände mit deinen Töchtern zu mir.
Jemand hatte dich von einem Schlangenzüchter mitgenommen, vermutlich trächtig.
Du warst es nicht.
Kurz bevor du zu mir kommen solltest, wurdest du erneut gedeckt und ein paar Wochen später kamst du mit deinen bezaubernden Töchtern zu mir.



Ich habe dich geliebt, ich liebe dich noch immer.
Du fehlst hier so unheimlich, hinterlässt eine riesige Lücke.


Meine Maus, du fehlst mir so unheimlich. Die Bilder anzusehen tut so weh.
Ich werde dich so unheimlich vermissen, mein Engel.

Komm gut über die Regenbogenbrücke und finde eine schöne Käsewolke für dich.

Du fehlst mir.

Ich liebe dich.

Jetzt und für immer.


Kommentare:

  1. Ohje~ das tut mir Leid! *knuddel*
    Hoffe dir gehts gut *flausch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes. "Gut" ist relativ. Ich will mich verkriechen, aber das geht halt nicht *seufzt*

      Löschen
  2. Es tut mir so verdammt leid, ehrlich *dich einfach mal feste durchknuddel*
    Ich kann mir vorstellen, wie es dir gehen muss, ehrlich...

    Ich hoffe, sie kommt gut über die Regenbogenbrücke und wird es dort gut haben..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass es ihr gut geht... Meine kleine Maus... *seufzt*

      Löschen
  3. Oh nein, da steigen mir die Tränchen in die Augen! p___q Warum bleiben die Ratties nur so kurze Zeit bei uns? Es ist so schade und traurig!
    Fühl dich lieb gedrückt und Mama Winzig tollt jetzt mit den anderen Ratties hinter der Regenbogenbrücke herum =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist... Ach die Maus fehlt mir einfach so sehr...
      Ich wünschte wirklich, ich hätte mehr Zeit mit ihr gehabt. Ich hoffe nur, sie musste nicht zu sehr leiden - und dass es ihr gut ging hier bei mir.

      Löschen