Sonntag, 22. September 2013

Lesenacht XXL ~ Sonntagsgeblubber

Hallo ihr Lieben,

nach der gestrigen Lesenacht folgt nun das, was diese Ausgabe zur XXL-Version macht: Das "Wochengeblubber". Wir bekommen nun die Autorenfragen gestellt und den Anfang macht - welch Ironie - der Autor meines mich begleitenden Buches Uwe Laub
http://www.uwelaub.de

Ich freue mich, dass wir nun die Fragen von den Menschen beantworten dürfen, die uns so wundervolle, fesselnde Geschichten schenkten!

Und so antworte ich natürlich nur zu gern auf die Frage unseres lieben Uwe, die wie folgt lautet:
"Ihr alle liebt Bücher. Habt ihr schon einmal daran gedacht, selbst ein Buch zu schreiben? Und falls ja, was für eines?"

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten 

Uwe Laub 

Mein lieber Uwe, wir haben das Thema ja schon beim Bloggertreffen kurz anschneiden können:
Ja, ich habe schon mehrfach daran gedacht, selbst ein Buch zu schreiben. Mehrfach sogar und ich habe auch schon einige Kapitel meiner Geschichte zu "Papier" gebracht - teilweise handschriftlich, teilweise digitalisiert. Oft überkommen mich hier die Ideen im Schlaf und da liegt immer ein Block und diverse Stifte neben meinem Bett, so dass die Idee aufgeschrieben wird, ehe sie verfliegt :)
Teilweise wache ich mitten in der Nacht auf und zeichne die Szenarien, die Location, mache mir Stichworte für den Handlungsablauf oder schreibe direkt mehrere Kapitel hintereinander weg, bevor die Idee vergangen ist - nicht selten stelle ich dann erst im Nachhinein fest, dass eine Szene den Handlungsfluss hier stören würde, nehme sie wieder heraus und lege sie zur Seite - vielleicht findet sich Gelegenheit an anderer Stelle.

Die Frage, was für ein Buch ich schreibe, ist schwer... Ich würde es bei Fantasy einordnen, ganz klar.
Wenn ich auch bezweifle, dass ich jemals dazu kommen werde, ein Buch zu veröffentlichen ;) Aber hey, wir werden sehen, was die Zukunft bringen wird.

Lesenacht-XXL-Statistik 

Gelesene Bücher: 1 begonnen
Gehörte Hörbücher: 1 begonnen
Gelesene Seiten Lesenacht-Auftakt: 100

Gelesene Seiten insgesamt: 100


Da ist noch Luft nach oben ;)

Bei Blow Out erwarten mich jetzt noch 122 Seiten, die ich doch hoffentlich heute im Laufe des Tages noch schaffen werde...?

Kommentare:

  1. Hihi, wie praktisch :) Da kannst du eine Frage des Autors beantworten, dessen Buch du gerade liest :)
    Eine schöne, sehr sympathische Antwort! Viel Erfolg und Spaß beim Schreiben!

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe die Frage sehr gern beantwortet! :D Wenn wir es davon ja auch schon persönlich hatten ;)

      Löschen
  2. Moshi moshi Nezumi.
    Anmerkenswert, daß Du aus dem Schlaf heraus in der Lage bist zu schreiben. Ginge bei mir wirklich nicht, wegen der akuten Schlaftrunkenheit. Vom praktischen Problem abgesehen, daß ich mich vielleicht noch 10 Sekunden an den letzten Traum erinnern kann. Von Hochemotionalen einmal abgesehen, vielleicht.
    Dann sind es 12 Sekunden... :-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konnichi wa!

      Bei mir kommt es darauf an, wie eindrucksvoll es noch da ist. Ich darf mich nur nicht viel bewegen (bloß nicht umdrehen!) und darf mich von nichts ablenken lassen - wenn ich mir nur Notizen mache, dann schalte ich oftmals gar nicht erst das Licht ein ;) Ich schreibe dann "blind" und schlafe weiter. Dass ich Kapitelweise schreibe passiert nicht oft.
      Versuch es doch mal - einfach einen Block und Stift (auf beiden Seiten des Bettes ;) ) liegen haben und bloß nicht umdrehen - das klappt super :D

      Löschen