Montag, 30. September 2013

Nachwirkungen...

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch gestern von meinem Ausflug nach München und dem Gazette-Konzert berichtet. Heute war ich dann beim Arzt. Ergebnis: Gehirnerschütterung und diese Woche komplett krank geschrieben - gnaaaa ich ärgere mich! Ich WOLLTE wirklich arbeiten gehen! Ehrlich! Verdammte Axt aber auch >.<

Jedenfalls bin ich nun krank geschrieben und weiß nicht, wie oft ich dazu komme, hier etwas zu schreiben. Ich hoffe, ihr verzeiht es mir.

Kommentare:

  1. Wie schade, dass das Konzert solche Nachwirkungen für dich hat ... und dann noch nicht mal sooo toll war ^^;
    Was mich allerdings etwas verwirrt, bist du beim Konzert auf den Kopf gefallen? Hast Du eine Gedaächtnislücke oder warst bewusstlos?
    Nur vom head-bangen eine Gehirnerschütterung finde ich überaus unwahrscheinlich ...
    Ansonsten: wenn es Dir besser geht und du willst arbeiten: geh arbeiten! Eine Arbeitsunfähigeitsbescheinigung ist eine vorraussichtliche ärztliche Einschätzung. Wenn man vorher wieder fit ist, darf man trotz AU arbeiten gehen, da gibt es auch keine Probleme mit dem Versicherungsschutz!
    Auf alle Fälle: Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Gehirnerschütterung?! Gute Besserung! Hatte eine Anfang dieses Jahres (mir ist der Kofferraumdeckel meines alten Autos volle Kanne auf dem Kopf geknallt). Bleib am besten auch weg vom PC.. dein Kopf braucht Ruhe! Ich weiß, ist total langweilig aber dann bist du auch schnell wieder fit!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michelle.

    Paß auf Dich auf. Ich wünsch' Dir gute Besserung!

    bonté

    AntwortenLöschen