Sonntag, 13. Oktober 2013

12 von 12 - Oktober

Hallo ihr Lieben,

gestern war der 12.10.2013 und damit ist es wieder Zeit für 12 von 12 ! Wir dokumentieren unseren Tag in 12 Bildern! Das ist gar nicht so einfach, wie es klingt! Mal hat man zu viele Bilder und mal - so wie ich diesen Monat - zu wenig.

Nun fragt ihr euch vielleicht - zu Recht! - "Wie kann es sein, dass man einen ganzen Tag verlebt, ohne zumindest 12 Bilder machen zu können?" Nun, das ist an sich ganz einfach: Indem man stundenlang das Selbe tut, in meinem Fall: Nähen. Bzw. um genauer zu werden: Zuschneiden.
Aber schön eines nach dem Anderen.

Der Blick aus dem Fenster am Morgen war schon etwas... trüb:



Aber naja, jeder Tag hat etwas Schönes! Und gestern war ein hervorragender Tag, um meinen Kerzenbestand ein wenig zu dezimieren ;)

Vor dem Einkaufen traf doch noch ein Päckchen ein. Voller Ungeduld geöffnet lächelte mich schließlich mein sehnsüchtig erwarteter Schal an - es kann gar nicht zu warm sein, ich möchte ihn am Liebsten ständig tragen:


Mein Ravenclaw-Schal <3 

Nun noch schnell einkaufen und zur Post, um ein weiteres Päckchen abzuholen - und sich wundern, warum Postbeamte manchmal so unheimlich beratungsresistent sind, aber es ist viel zu früh, um sich aufzuregen :) Statt dessen freue ich mich über den Inhalt:

Meine Eltern fragen sich mittlerweile, ob ich irgendwo ein Abo habe,weil ich so viele Bücher bekomme in letzter Zeit :D Ich kaufe viele Bücher 2nd Hand gerade, damit mein Geldbeutel nicht allzu sehr leidet ;)

Vom Einkaufen habe ich euch kein Foto  - ich denke, das kennt ihr alle :)
Im Anschluss gab es dann Frühstück - muss ja auch mal sein:


Brötchen mit Sojola, Salz, Basilikum und Tomaten :) Sehr sehr gutes Frühstück! Manchmal reicht es, wenn es so einfach ist :)

Nach dem Frühstück habe ich dann direkt mit der Näherei angefangen - bzw. erstmal mit den Vorbereitungen - alles zusammensuchen, damit ich sofort loslegen kann!

Die Stoffe, die ich für meine Decke brauche, der Rollschneider, das Lineal (das man hier leider kaum sieht), die Schneidematte und - natürlich! - Schokolade als Nervenfutter :D

Dann ging es los... Nach einigen Stunden Schneiden hatte ich endlich alle Stoffbahnen zurechtgeschnitten:

Phew! Ich sag euch, das war etwas! Jedes Quadrat misst 15x15 cm und sie werden nun auch so zusammengenäht. Das dauert aber noch ein klein wenig. Allein dieses Zuschneiden hat mal eben gute 2-3 Stunden gebraucht... Ich bin eben noch sehr ungeübt ;)
Nach diesem Kraftakt ging es erstmal in die Küche, Mittagessen machen:


Es gab Pilz-"Sahne"-Soße mit selbst gemachter Tagiatelle. Yummie! Ich liebe das Essen im Herbst! Kürbis, Pilze, Eintöpfe, Aufläufe - ich liebe es und so gestaltet sich gerade auch mein Speißeplan.

Nach dem Mittagessen wanderte ich direkt wieder zurück an meinen Schreibtisch, um die einzelnen Quadrate zu Rechtecken zu stecken:


... und schließlich die ganze Sache zusammengenäht:


Zugegeben: die letzten beiden Fotos sind erst heute morgen (also am 13.10.) entstanden, aber gestern war einfach das Licht viel zu schlecht, ich hätte es euch nicht mehr zeigen können.

Danach war es auch schon Zeit inmitten meines "kreativen Chaos´" in die Lesenacht von Chrissie und Eva zu starten - wodurch das Chaos auf meinem Schreibtisch nur NOCH größer wurde:



Bitte glaubt mir, dass es in der Realität nicht halb so chaotisch aussah, wie hier auf dem Bild - nur musste ich irgendwie alles zusammen auf das Bild quetschen und da ich fürs Nähen meinen Schreibtisch freiräumen musste, ist auch das Fensterbrett so unheimlich vollgestellt.


Und so klang mein Tag dann auch aus - lesend am Schreibtisch, bis ich gegen 1 dann schlafen gegangen bin :) Wie ihr seht, kann ich euch heute nur 10 Bilder liefern. Natürlich hätte ich euch noch Bilder machen können vom Zuschneiden etc. Aber das ist so langweilig und -wierig gewesen, dass ich es euch ersparen wollte ;)

Für heute steht jetzt gleich erstmal die Dusche auf dem Programm :) Um 13:00 gehe ich los, meine Oma abholen, dass wir zusammen zum Fest hier im Dorf gehen (es ist Fleckenherbst!). In der Zwischenzeit kümmere ich mich noch ein wenig um meine Decke (ich hab ja noch ein wenig was vor mir...) und im Anschluss will ich weiter nähen und den restlichen Tag gemütlich ausklingen lassen :)

Wie war euer Wochenende? Was habt ihr gestern gemacht?

1 Kommentar: