Freitag, 18. Oktober 2013

[Buch-Rezension] Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
Suzanne Collins
Gebundene Ausgabe: 430 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Hunger Games 2 - Catching Fire
ISBN: 9783789132193

Beschreibung: Während Katniss und Peeta noch in ganz Panem als das tragische Liebespaar gefeiert werden, droht den beiden bereits neue Gefahr. Denn Katniss ist mittlerweile zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt, und das kann das Kapitol nicht dulden. Verzweifelt versucht sie, ihre Familie und vor allem Gale vor der Gewalt der Regierung zu schützen.
Doch da sind auch noch ihre verwirrenden Gefühle für Peeta, die sich einfach nicht leugnen lassen. Und dann geschieht das Unfassbare! Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena und diesmal wird es nur einen Überlebenden geben können...

Meinung:
Hachja, man findet so unheimlich viele Rezensionen zu dieser Triologie... Warum also schreibe ich eine weitere?
Gute Frage, aber es ist mir einfach ein Bedürfnis, meine bescheidene kleine Meinung mit euch zu teilen.

Zunächst einmal: "Gefährliche Liebe"? Ist das euer Ernst? Was für ein ....... Untertitel. Ich finde, der wurde nicht sehr gut gewählt, aber das ist natürlich nur meine Meinung. Da gefällt mir "Catching Fire" viel besser - ist auch deutlich einprägsamer für meinen Geschmack.

Zum nächsten: Ich finde den Buchrücken nicht sonderlich gelungen. Würde ich nicht wissen, dass es in dem Buch um weit mehr geht als "nur" die Liebesgeschichte, würde ich es nicht lesen wollen. Wirklich nicht. Ich bin aber auch kein Fan von "and they lived happily ever after.".

Mir wurde gesagt, ich sollte mich darauf einstellen, dass der zweite Band nicht so gut sei wie der erste. Nun, was soll ich sagen? Ich habe ihn verschlungen, wie ich den ersten verschlungen habe. Und ich denke, dass dies ein Zeichen für ein gutes Buch ist.
"Ich lese nur ein Kapitel, nicht mehr!" - ja natürlich. Als ob.

Zum Inhalt kann bzw. will ich nicht viel sagen - entweder ihr kennt es schon oder ihr habt es noch vor euch. Entweder ich erzähle euch Dinge, die ihr schon wisst, oder ich spoiler euch, denn ich habe das Gefühl, jedes noch so kleine Detail ist ein immenser Spoiler - und das wollen wir ja nicht :D

DEshalb ganz kurz und knapp (und weil ich mich schon dem nächsten Buch widmen möchte ;) ):

Kommentare:

  1. typisch deutsche übersetzung... *augenverdreh* habe das englische original gelesen, da sind sowohl cover als auch klappentext besser- auf dem cover ist ein goldener vogel und hinten stehen bloß ein paar zitate drauf. mehr brauchte ich auch nicht; nachdem ich teil 1 verschlungen hatte, wollte ich teil 2 sowieso lesen, egal was da passieren würde. und bin nicht enttäuscht worden :-) teil 3 fand ich von allem am schwächsten, aber so ist das ja meistens bei trilogien...
    lg mausi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die deutsche Übersetzung ist ein Graus! Ich will mir auch noch die englischen Originale holen. Ich muss sagen, die Cover finde ich nicht so schlimm, ich mag sie sogar ganz gern, aber die Klappentexte sind zum Davonlaufen.

      Ich freue mich auch unheimlich darauf, Teil 2 im Kino zu sehen, deswegen musste ich das Buch jetzt auch so verschlingen ;) Band 3 ist mittlerweile vorreserviert. Und dann kommt endlich mal der Schuber. Ich dachte ja am Anfang, dass ich mit Panem nicht kann - jetzt ist der Plan, dass im Laufe der nächsten Monate ein Spotttölpel auf meinen Arm tätoowiert wird ;)

      Löschen