Montag, 28. Oktober 2013

[Buch-Rezension] Krabat

Quelle
Krabat
Otfried Preußler
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 3522133501


Auf dem Buchrücken selbst steht nichts, daher eine kurze, grobe Zusammenfassung von mir:
Krabat, ein Junge von 14 Jahren, wird durch einen Traum zur Mühle im Koselbruch gerufen. Dort aber findet er nicht nur eine Mühle, in welcher er das Handwerk des Müllers erlernen soll, sondern auch eine Schwarze Schule, in der der Meister des nachts die Schwarze Kust lehrt.
Das Ganze ist nicht ohne Risiko und so schwebt auch Krabat in Lebensgefahr. Einzig und Allein die Kantorka kann ihm helfen...


Meinung:
Was für ein wundervolles Buch! Ich habe es vor einigen Jahren schon mal gelesen und obwohl es ein Jugendbuch ist, lässt es auch einen Erwachsenen kaum los!

Die Geschichte von Krabat und dem Meister wird in unzähligen Versionen erzählt und ich persönlich habe eine einzige Version, die ich lieber mag als diejenige, die mir vorliegt.

Ich freue mich immer wieder, wenn ich höre, dass jemand freiwillig ein "so altes Buch!" liest. Es würde einigen Jugendlichen gut tun, mal wieder ein solches Buch in der Hand zu halten und zu lesen - und das am Besten, ohne von der Schule dazu gezwungen zu werden...

Ganz kurz:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen