Freitag, 28. Februar 2014

5 Dinge

Hallo meine Lieben,

diese Woche ist es nicht ganz so einfach, meine 5 Dinge aufzuschreiben, weil ich die Woche ziemlich unschöne Dinge zu erledigen hatte (Mittwoch z.B. hab ich den ganzen Tag im Krankenhaus verbracht wegen Verdacht auf Blinddarm - zum Glück unbestätigt..) aber ich will es natürlich trotzdem versuchen :)

1.) Am Samstag war ich mit Inchen beim AnCafe-Konzert in Stuttgart :) Toll wars!
2.) Konnte diese Woche vieeeel lesen
3.) Mein Bruder hat mich ins Krankenhaus gefahren und auf mich gewartet (Ja das freut mich XD)
4.) Fasnet hat wieder angefangen - da gibt es so tolle Momente, wenn man mit den richtigen Leuten unterwegs ist ( die richtigen = diejenigen, die sich nicht vorsätzlich besinnungslos saufen)
5.) Hatte gestern Arbeitsdienst und hab mich an Arbeiten getraut, die ich sonst nicht gemach hätte.

Das war es auch schon - mein Wochenende wird sehr ruhig. Heute bleibe ich daheim, morgen bleibe ich daheim, am Sonntag geh ich auf den Umzug und dann heim. In der Hoffnung, dass ich mich ein wenig erholen kann...

Was steht bei euch so an?

Kommentare:

  1. *knuddel* Du bist toll, dass du auch in so einer Woche die schönen Dinge sehen kannst *dir das mal sagen muss* Denk immer dran du bist awesome <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 Kann ja nich immer nur regnen ;)

      Löschen
  2. Saikin dō, Nezumi?
    All die unschönen Dinge sind verantwortlich für die Blutergüsse an unseren Schienbeinen. Immerhin war der Blindarm falscher Alarm. Hoffe die anderen blauen Flecken Deiner Woche waren die kleineren.

    Geschwister sind im Leben mehr wert als jedes Gold - kann ich mit deren drei nur unterstreichen. :-)

    Die Fünfte Jahreszeit unterscheidet sich ja von Ort zu Ort. Liegt zwar so überhaupt nicht auf meiner Wellenlänge; aber wenn, dann wäre es definitiv die venezianische Variante.
    "Apropos"...
    Seid Ihr in voller Pracht unterwegs?

    Enthemmte Leute sind mir ein Graus.

    "Arbeitsdienst" klingt irgendwie extrem nach Fronarbeit.

    Weekend!?
    Was so bei mir anstand war der übliche Mix aus Besorgungen, Hausarbeit, Weltraumdokus und Blogs besuchen. Bei zwei Tagen Urlaub läßt sich aber noch anderes unterbringen. Morgen den neuen Thiemayer kaufen. Von Emily Browning einen aktuellen und von Kat Dennings einen älteren Film organisieren. Vielleicht einen deutschen Steampunk-Roman lesen.
    Noch ein Apropos.
    Letztens mit Uwe Laubs "Blow Out" fertig geworden. Konnte Ihm nur positive Kritik zukommen laßen! :-)

    Bald hat uns die Frühlingssonne wieder.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt doch nach einem guten Wochenende - ich leider gerade unter den üblichen Müdigkeits-Erscheinungen, deshalb fallen auch meine Antworten denkbar kurz aus, ich hoffe, du verzeihst mir. Die Krankheit und die Müdigkeit rauben mir den letzten Nerv ;)

      Löschen
    2. ...zu verzeihen gibt es nichts. Komm in allen Dingen zur Ruhe.

      bonté

      Löschen