Dienstag, 11. Februar 2014

[Buch-Rezension] Noah

   Noah
Sebastian Fitzek
Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783785724828

Buch kaufen

Buchrücken: Zur Geburt Jesu Christi lebten 300 Millionen Menschen auf unserem Planeten.
Heute sind es sieben Milliarden.
Wie viel ist zu viel?

Sie wissen nicht, wer Sie sind. Sie wissen nicht, was Sie in der Stadt wollen, in der Sie sich gerade befinden. Sie wissen nicht, warum Sie auf der Straße leben. Sie wissen nicht, warum in Ihrer Schulter eine frische Schusswunde verheilt.
Sie wissen nur: Jemand wollte Sie töten.
Und Sie wissen auch: Er wird es wieder versuchen. Weil Sie ein Geheimnis in sich tragen, von dem das Schicksal der gesamten Welt abhängt. Werden Sie sich erinnern, bevor es zu spät ist?

Meinung:
So lange hat es gedauert, bis ich Sebastian Fitzeks neusten Thriller in den Händen halten durfte - und dann nochmal länger, bis ich Gelegenheit fand, ihn zu lesen.
Nun habe ich dieses 560 Seiten starke Buch  gelesen und bin immernoch ziemlich aufgewühlt.
Obwohl ich zugegeben ein wenig Schwierigkeiten mit Noah als Protagonisten hatte, so muss ich doch sagen, dass das Buch im Gesamten mich begeistern konnte.

Wir stehen vor der größten Pandemie, die die Welt jemals gesehen hat - und nur Noah kann es aufhalten. Doch wie, wenn man sich an nichts erinnert - noch nicht einmal daran, wer man ist?

Dieses Buch wirkt sehr sehr lange nacht - allein durch die Thematik, die der werte Herr Fitzek hier aufgegriffen hat. So wird man doch nachdenklich, wie gesund der eigene Lebensstil ist - für uns und für die Umwelt. Obwohl Herr Fitzek angibt, dass er keineswegs beabsichtigt, den Zeigefinger zu erheben, so ist es doch erstaunlich, welche Nachwehen dieses Buch hinterlässt.

Momentan bin ich auch noch sehr intensiv in Gedanken bei dem Buch, so dass es schwer für mich ist, dieses Buch adäquat zu rezensieren.
Daher die Kurzfassung:
Charaktere toll. Schreibstil super (wie man es von Sebastian Fitzek nicht anders gewohnt ist!), Plot super!

Obwohl ich hier also keinen klassischen Fitzek in Händen halte, bekommt dieses Buch trotzdem volle 5 Sterne


Wieviele Erden brauchst du?

Kommentare:

  1. klingt sehr gut, werde ich mir wohl auch mal zulegen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall lohnenswert! Bücher, die so lange nachwirken habe ich bisher selten gelesen.

      Löschen
  2. Da musst du mir das Buch wohl mal ausleihen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Bücherregale sind deine Bücherregale ;)

      Löschen