Dienstag, 20. Mai 2014

[Buch-Rezension] Valhalla

   Valhalla
Thomas Thiemeyer
Hardcover: 512 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783426652657

Buch kaufen


2015. Spitzbergen – der nördlichste Siedlungspunkt der Menschheit. Eine Welt aus Eis und Schnee, überschattet von vier Monaten Polarnacht. Dort plant Archäologin Hannah Peters, geheimnisvolle Strukturen unter dem arktischen Eis zu untersuchen: Das Abschmelzen der Gletscher hat mutmaßlich Fundamente eines mythischen Nordreiches zutage gefördert. Doch Hannah ist nicht die Erste, die diese Ruinen erkundet ...

1944. Im annektierten Norwegen, fernab jeder Siedlung, reift ein Projekt, das grauenvoller ist als alles, was Menschen je ersonnen haben. Eine biologische Zeitbombe, verborgen unter dem ewigen Eis. Ihr Codename: Valhalla.


Cover/Aufmachung
Der Schutzumschlag dieses Buches passt ganz wunderbar zu dem Inhalt des Buches - durch die Polarlichter werden wir auch direkt in die Umgebung "geworfen" und auch das Labyrinth aus Eis passt wirklich hervorragend dazu.
Auf mich wirkt das Cover sehr sehr friedlich, was überhaupt nicht zur Grundstimmung des Buches passt.
Ich mag das Cover wirklich sehr sehr gern und es macht sich unheimlich gut im Regal :)

Inhalt/Geschichte
Unsere Protagonistin Hannah Peters wird von ihren aktuellen Untersuchungen abgezogen, um am anderen Ende der Welt Nachforschungen in einer neu entdeckten unterirdischen Stadt anzustellen. Doch mit der Stadt wurde dort noch etwas anderes entdeckt und das bringt das ganze Team in Lebensgefahr.
Ich könnte euch noch mehr erzählen, doch ich möchte euch nicht spoilern, denn dieses Buch ist vom ganzen Inhalt so unheimlich spannend, dass ich es jedem gern ans Herz legen möchte.


Über die ganzen 512 Seiten entwickelt sich ein angenehmer Spannungsbogen, wir können problemlos für mehrere Stunden in die Geschichte eintauchen.
Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar bekommen und mich sehr darüber gefreut - fast so sehr wie darauf, das Buch auch zu lesen. Es ist mein erstes Buch von Thomas Thiemeyer (liebe Grüße an dich an dieser Stelle!) und hat mich sehr neugierig auf die anderen gemacht. Unter anderem auch, um Hannah selbst besser kennen zu lernen.
Obwohl dieses Buch ja in eine "Reihe" gehört, lässt es sich allein problemlos lesen und es passiert eigentlich nie, dass uns Informationen zum Verstehen der Geschichte fehlen.



Charaktere 
Hier gebe ich  zu, dass ich nicht allzu viel dazu sagen kann - wie bereits erwähnt gibt es mehrere Bücher mit Hannah Peters als Protagonistin, in denen wir sie sicherlich besser kennenlernen können. Obwohl ich die vorangegangenen Bücher nicht gelesen habe, konnte ich mir ein gutes Bild von Hannah machen - eine selbstbewusste Frau, die für die Dinge kämpft, an die sie glaubt und grenzenloses Vertrauen in ihre Freunde setzt. Wirklich toll!

Schreibstil

Auch der Schreibstil des Herrn Thiemeyer hat mich durchweg überzeugt. Wunderschön beschreibt er Ortschaften, eindrucksvoll die Szenen des Buches und durch die Bank weg hält er einen wundervollen Spannungsbogen aufrecht. Die Sätze haben eine angenehme Länge, ebenso die Kapitel und die Sprache macht es uns einfach, in die Geschichte einzutauchen.
Sehr gut gemacht!


Vor mir liegt ein Buch auf meinem Tisch, dass ich in meinem Bücherregal nicht mehr missen möchte. Ein Buch, dass ich jedem Thriller-Fan gern ans Herz legen möchte und das mich sehr neugierig auf die anderen Werke von Thomas gemacht hat!


Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi von dir zu einem sehr guten Buch, liebe Michelle. Lg Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Moshi moshi, Nezumi.
    Mich wußte die Kombination aus fiktiver Historie und "zukünftigem" Szenario bereits mit der Vorabinfo von Thomas zu interessieren. Und der Roman konnte mein damaliges Bauchgefühl zur Gänze bestätigen. Feiner Lesestoff.

    Ich konnte mir während der bisherigen Lektüre ein konkretes Bild von Hannah & John machen. Die Details tragen die Charaktere durch die Story, geben Andeutungen, die - wie Du es schreibst - neugierig auf die anderen Teile machen.
    Abgesehen davon habe ich für Hannah & John bereits die entsprechenden Schauspieler im Kopf (für den Film in meiner Vorstellung).

    Freut mich, daß Dir der Roman zu gefallen wußte.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohayou~

      Ja zu gefallen verstand dieser Roman definitiv. Sehr gut sogar. Ich bin sehr gespannt auf andere Teile - auch wenn diese (platzbedingt) erst einmal warten müssen. Schlimm, wie schnell so ein Bücherregal voll ist... Das kann doch so nicht weiter gehen! Ich bräuchte einen TARDIS-Bücherschrank (bigger on the inside...).

      Nun ich bin jedenfalls auf weitere Teile gespannt!

      Löschen
  3. Ich wusste gar nicht, dass das Buch zu einer Reihe gehört.
    Ich habe bisher auch noch nichts von Herrn Thiemeyer gelesen, sollte das wohl aber so langsam nachholen.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja nur eine indirekte Reihe - man kann, so weit ich weiß, jeden Band einzeln für sich lesen, aber die Protagonistin sind wohl in jedem Band die selben :)

      Löschen