Mittwoch, 3. Dezember 2014

[Buch-Rezension] Die Tribute von Panem - Flammender Zorn


   Die Tribute von Panem - Flammender Zorn
Suzanne Collins
Hardcover: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Hunger Games - Mockingjay
ISBN: 978-3-7891-3220-9
Preis: 18,95€

Buch kaufen



Katniss lebt! Schwer verletztwurde sie von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Allerdings ist sie damit noch lange nicht außer Lebensgefahr. Doch Katniss' einzige Sorge gilt Peeta, der in den "Hungerspielen" sein Leben für sie gelassen hätte. Die Regierung hat ihn gefangen genommen, ihn gefoltert und seinen Willen gebrochen, um ihn als Werkzeug für ihre Zweckezu missbrauchen. Das Ziel des  Kapitols: die endgültige Vernichtung der Aufständischen. Und zu denen zählt auch Gale, Katniss' treuer Freund aus Kindheitstagen...


Cover/Aufmachung
   Passend zu den beiden anderen Covern setzt sich das Gesicht-Blätter-Konzept fort. Dieses mal schön umgesetzt mit den Flammen in den Blättern, passend zum Titel.

Inhalt/Geschichte
  Das Finale der vielgelobten Trilogie um Panem und den Sturz der dortigen Regierung - und um den "Spotttölpel" Katniss, das Gesicht der Rebellion. Ob sie will oder nicht. Von einer Arena in die nächste geschickt findet sich Katniss nach ihren zweiten Hungerspielen in Distrikt 13 wieder, wo die Rebellen ihre Armee aufbauen, um das Kapitol und Präsident Snow zu stürzen.
  Als Gesicht der Rebellion stellt Katniss aber sehr bald eines fest: Noch immer wird sie für Kameras inszeniert, ist eine Marionette der Politik. Für sie hat sich lediglich das Lager geändert. Und nicht nur das - Peeta wird noch immer im Kapitol festgehalten und wird niemals wieder der Selbe sein. Allmählich spitzt sich der Krieg zu und fordert immer mehr Opfer.

  Ich habe viele Stimmen über den dritten Band gehört. Die wenigstens davon waren positiv. Um ehrlich zu sein, fand ich die ganze Sache mit dem Einweben ziemlich schwach und im Vergleich zu den ersten beiden Bänden hat dieser auch insgesamt nicht sonderlich gut abgeschnitten. Im Großen und Ganzen finde ich aber nicht, dass das Ende irgendwie unpassend oder schlecht gewesen wäre. Vielleicht ein wenig überstürzt und zu eilig, wenn man bedenkt, wie lang Szenen vorab behandelt wurden, doch durchaus passend.

  Auf jeden Fall bin ich jetzt gerüstet für meinen Kino-Besuch ;)


Charaktere
  Unsere gute Katniss, unser Spotttölpel, die wir jetzt durch drei Bücher begleitet haben... Ehrlich gesagt habe ich mich die ganze Zeit gefragt, wann sie denn endlich "durchdreht" - ich finde, das wurde höchste Zeit, wenn man einigermaßen realistisch bleiben möchte. In dieser Hinsicht fand ich die Katniss aus Band 3 schon fast überzeugender als die aus Band 2...


Schreibstil/Übersetzung

  Auch hier hat sich im Vergleich zu den beiden Vorgängerbänden nicht viel verändert. Allerdings erschien es mir, dass manche Stellen künstlich gezogen wurden, um den dritten Band nicht mit nur 200 Seiten füllen zu "müssen"...


Trotz kurzer Rezi und einiger Abzüge trotzdem ein gelungenes Finale der Trilogie!


Kommentare:

  1. Eine schöne Rezi, Herzi. Ich wünsche dir gute Unterhaltung im Kino. Der Film ist meiner Meinung nach sehr viel besser als ich das Buch in Erinnerung habe. Atemberaubend und episch. Ich hoffe, er wird dir ebenso gefallen wie mir.
    Viele liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sehr kurz eben ;) Aber manchmal fehlen mir einfach passende Worte :/
      Ich bin sehr gespannt auf den Film, jetzt muss ich nur noch einen Tag finden, an dem ich ihn mir ansehen kann ^^

      Löschen