Montag, 8. Dezember 2014

[Uni-Tagebuch] KW 49 2014

Hallo meine Lieben,

langsam neigt sich dieses Jahr dem Ende zu und mich erwarten - diese Woche eingeschlossen- noch zwei Wochen in diesem Jahr. Ab dem 23.12. habe ich nämlich frei bis zum 05.01.2015 :) Die Zeit wird auch gut genutzt - zumindest habe ich das mal geplant *hust hust*
Da das aber nicht an diese Stelle sondern eher zu den 5 Dingen gehört, möchte ich euch nicht länger aufhalten sondern direkt weiter machen mit dem Rückblick auf die letzte Woche :)

Montag, 01.12.2014:
Die erste Dezemberwoche, yeah! Bald schon fängt es dann an, richtig stressig zu werden mit den Prüfungen, Hausarbeit usw. Heute war ich sogar überpünktlich, denn L. und ich haben uns schon vorab getroffen, um unsere Präsentation für Kulturgeschichte morgen durchzusprechen. Ich werde die Einleitung und die Folien 6-8 übernehmen, also erzählen, in welchem Zeitplan sich die Strukturreform des Börsenvereins abspielt/abspielen wird und welche Stimmen sich in dieser Sache Gehört verschafft haben. Darauf werde ich mich heute abend auch noch genauer vorbereiten, damit ich morgen richtig gut sein werde. Das Ganze ist wohl auch doch keine PV, wie ich ursprünglich dachte - ich bin verwirrt ^^" Außerdem habe ich mich für eine Prüfung angemeldet, die dieses Semester für mich noch gar nicht ansteht. Da muss ich nachher zum Studienbüro und/oder mit meinem Prof sprechen, was ich da jetzt tun kann. Ich hoffe, dass ich noch zurücktreten kann...
  Heute haben wir unsere erste Vorlesung Statistik II - Wahrscheinlichkeitsrechnng. Der Prof scheint das spannender zu machen als der andere... Heute in der Mittagspause will ich dann am Lerntagebuch arbeiten. Wenn ich schon meinen Lappi dabei habe, sollte ich das ja auch ausnutzen :) So - jetzt aber Konzentration!
  In zwei Wochen - also am 15. - habe ich schon um 08:15 Uni - Statistikübungen. Dank meines Lappis, der einfach mal nicht hochfahren wollte, kam ich wieder nicht dazu, am Tagebuch zu schreiben. Für heute abend nehme ich mir das gar nicht erst vor, denn der Abend wird zur Vorbereitung der Präsi morgen genutzt und ein paar Skripte auszudrucken. Außerdem sollte ich noch Mamas Adventskalender aufhängen... Aber alles machbar :)
  Ich werde auch wieder 5 Minuten früher gehen. Dann habe ich heute abend mehr Zeit. Morgen kläre ich dann auch das mit der Prüfung, für die ich mich falsch angemeldet habe...

Dienstag, 02.12.2014:

Pünktlich zu Print beginnt mein Tag mit einem Becher Schoko-Cappuccino (schreibt man das so?). Auf Anraten meiner Kommilitonin. Wenn es nicht schmeckt, darf sie das haben... Es ist okay, aber eben nichts Besonderes - ich bleibe bei meiner heißen Schokolade :3 Zum Aufwachen is Cappu aber super^^  L. ist noch nicht da - das macht mir ein wenig Sorgen :/ Aber sie wird mich bestimmt nicht allein sitzen lassen :) Und tatsächlich: da schreibt sie mir auf facebook, dass sie später kommen wird. Alles klar, dann weiß ich Bescheid :)
  Allmählich werde ich auch nervös...
Aber ich melde gehorsam: Präsentation überlebt! In Print haben wir heute die ganzen Druckmaschinen angeschaut, was total spannend war! So sind wir optimal vorbereitet auf die Informationen zu den einzelnen Verfahren kommende Woche :)
 Nach der Präsentation über den Börsenverein geht es jetzt weiter mit Büchersammelverkehr und dem BWD (Bücherwagendienst), der Grund, warum eine Verlagslieferung im Regelfall (wenn mit dem BWD geliefert) länger dauert als das Barsortiment.
... Nicht, dass ich davon groß was mitbekomme. Frohe, tolle, super Nachrichten sorgen dafür, dass ich hier vor Freude und Glück heulend in der Vorlesung sitze... Alles Gute für dich! Ich freue mich und hoffe auf das Beste! Gott, wie soll ich mich jetzt noch konzentrieren?! Bin ich froh, dass ich die Nachricht erst nach der Präsentation bekommen bzw. gelesen habe :D Mir zittern total die Hände und ich fang immer wieder an zu heulen, weil ich mich so sehr für DICH freue.
  Aber okay. So schwer es auch ist und so sehr ich jetzt andere Dinge tun möchte - ich MUSS mich jetzt einfach mal konzentrieren. In der Mittagspause kann ich mich dann ja wieder den "guten" Themen zuwenden... Nur, dass halt die Zeit einfach nicht vorbei gehen will...
  Kurz vor Ende des Tages habe ich mich dann auch wieder beruhigt und fange nicht alle 10 Minuten an zu heulen ;) Vor Freude. Reine Freude.

Mittwoch, 03.12.2014:
Irgendwas - eine höhere Macht oder so - scheint etwas dagegen zu haben, dass ich zu den Layout-Vorlesungen gehe... Heute morgen gibt es gleich zwei Brandfälle auf der Strecke, die ich fahren müsste, so dass keine S-Bahn-Verbindung möglich ist. Ich warte 45 Minuten - und auf Nachfrage beim Bahnführer erhalte ich die Auskunft, dass vor 10:30 keine Bahn fahren wird. Dann wäre ich um 11:15 in der Uni - und hätte bis 11:30 Vorlesung. Das ist Quatsch. Den Plan, eine andere Strecke zu fahren, verwerfe ich genauso schnell - denn ich käme zwar zum Haupbahnhof in Stuttgart, weil aber schon dort die S-Bahn-Strecken gesperrt sind, würde mich das rein gar nicht weiter bringen. Verdammt... Ich habe meinem Prof geschrieben, dass es mir Leid tut... ich werde wohl irgendwann kommende Woche mal Zeit investieren und Sachen nachholen müssen. Es geht nicht anders - ich komme einfach nicht mehr mit. Weil ich aber Zugriff auf die Lehrvideos nur vom Campus aus habe, werde ich wohl nächste Woche Freitag vor Mathe noch eine Runde Layout einlegen... Es ärgert mich so arg, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen >.<

Donnerstag, 04.12.2014:
Für heute habe ich gar keine Notizen, stelle ich gerade beim Schreiben des Tagebuchs fest :D Macht aber nichts, beim Mittwoch hat mans ja auch nicht gemerkt ;) Oder?
  Jedenfalls haben wir am Donnerstag endlich erfahren, wann wir unsere Themen für die Hausarbeit bekommen - so wie ich das verstanden habe schon diese Woche, also am Donnerstag! Ich bin ja sehr gespannt und habe auch ein wenig Angst :/ Schließlich ist es das erste Mal, dass ich sowas an der Uni schreibe :/ Aber ich bin sicher, dass ich das hinbekomme - ich habe ja auch Hilfe von Vanessa zum Beispiel. Außerdem bringt es ja nichts, jetzt schon alle Pferde scheu zu machen. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt - unser Prof muss sich erst noch was überlegen, denn er war "ein wenig verpeilt" (wie typisch für ihn!) und wusste nicht, dass er dieses Semester dran ist mit der Verteilung der Themen... Hachja...

Freitag, 05.12.2014:
Mathe entfällt  - das gefühlt ohnehin unwichtigste Fach. Mir soll es Recht sein, ich nutze den Tag für ein paar tolle Dinge!

Am Wochenende habe ich übrigens tatsächlich ein wenig am Tagebuch gearbeitet! Allerdings nicht mal einen Bruchteil dessen erreicht, was ich erreichen wollte. Die meiste Zeit habe ich einfach nur Schmerzen (Rücken, Physio, Aua!) und da ist es nicht allzu gut bestellt um die Konzentration :D

So - jetzt bin ich aber erstmal einfach nur gespannt, was die neue Woche für mich bereit halten wird! Natürlich bekommt ihr nächste Woche wieder einen Rückblick darauf, was ich alles erlebt habe :) Ich bin auf jeden Fall mal guter Dinge.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche; auf dass sie eine erfolgreiche werden wird!

Alles Liebe für euch <3

Kommentare:

  1. Mensch.. du hast aber auch ein Pech mit der Deutschen Bahn, was?! Das ist ja grauselig.. hoffe, das nimmt bald mal andere Richtungen an.. ist doch kacke... und dann wundert sich die Bahn, das alle drum herum so rummeckern..oookay.. brände.. da kann die bahn nix zu aber trotzdem ey..... *dich drück*

    du schaffst das alles schon.. da bin ich mir sicher !!! :)

    fühl dich einfach mal ganz lieb gedrückt :)

    melle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes <3 Heute ist ein gutes Tag :)

      Löschen