Dienstag, 14. Juni 2016

Herzlich Willkommen im Antiquário e Antiguidade! | Blog-Special "Portugiesisches Erbe"


Bereits gestern hat uns die liebe Anka mitgenommen, um die ersten Schritte Henriks in Lissabon zu begleiten. 

Und hier stehen wir nun vor dem Antiquário e Antiguidade. Vor diesem heruntergekommenen Haus mit der rissigen Sandsteinfassade. Vor der mit mehreren Plakaten bepflasterten Tür, vor dem dreckigen Schaufenster. Wir stehen vor Henriks Erbe.

Doch wollen wir nicht nur hier stehen - lasst uns hineingehen!

Ohh, seht euch doch nur mal um! Büchertürme, wohin man sieht, Gemälde, Karten... Man könnte Tage hier verbringen und würde doch nicht alles entdecken können...!

Und dann treffen wir sie: Catia. Eine schlanke Erscheinung Ende 40, deren Locken von einem Tuch gebändigt werden. Catia, die seit Martins Ableben das Antiquariat führt.
  Vorsichtig versucht Henrik, Catia Informationen zu entlocken - doch wird er aus der wechselhaften Dame nicht schlau. Sie gibt kaum Informationen preis und für jede Antwort, die Henrik erhält, tun sich unzählige weitere Fragen auf. Wie nur soll er sie einschätzen? Catia, deren Charakter sich in sekundenschnelle ändern kann. Die nicht mit ihm kooperieren möchte. Catia, die jetzt, da ihm das Antiquariat gehört, seine Angestellte ist.

Doch treffen wir nicht nur auf Catia: Die ganze Hausgemeinschaft findet sich sein und diskutiert lautstark, geht es doch jetzt um ihre Existenz! Außer der ältere Herr mit dem kurz geschorenen weißen Haar, der so finster drein blickt. Der Herr, vor dem Henrik sich, wie er beschließt, in Acht nehmen muss: Renato Fernandes! Es ist dessen Vertrauen, das Henrik gewinnen muss, um vielleicht auch ein paar Informationen zu erhalten. Vielleicht - nur vielleicht - sollte er ihm direkt folgen...?


Im Antiquário e Antiguidade begegnen wir einer Vielfalt an Menschen. Wer sie alle sind und welche Geheimnisse sie vielleicht noch hüten, könnt ihr selbst herausfinden in "Portugiesisches Erbe" von Luis Sellano!

Vielleicht hilft euch ja auch die "Live-Schaltung" nach Lissabon weiter? Schaut auf jeden Fall morgen bei Martin von Buchwellenreiter vorbei, um mehr zu erfahren!

_______________________________________________________

Der Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisch proudly presents: 

Mittwoch: Buchwellenreiter
Live-Schalte nach Lissabon! Unser Reporter Martin spricht mit dem Autor Luis Sellano.

Donnerstag: lit.marcel
In Lissabon wird Henrik mit allerlei für ihn ungewohnten Gepflogenheiten konfrontiert. Marcel nimmt euch mit und weiht euch in die Geheimnisse der portugiesischen Hauptstadt ein.

Freitag: Bücher ohne Ende
Nach all dem Trubel muss sich Henrik erstmal ordentlich stärken. Caro zeigt euch, was Lissabon kulinarisch zu bieten hat.

Samstag: Ankas Geblubber
Den Sundowner-Abschiedsdrink gibt es gemeinsam mit einer Zusammenfassung der Woche & unseren Leseeindrücken bei Anka.
_______________________________________________________

Du willst nich so lang warten? Kein Problem! In der Buchhandlung deines Vertrauens kannst du dir das Buch näher anschauen und an Henriks Seite durch Lissabon reisen auf der Suche nach dem Geheimnis um sein Erbe.





Henrik Falkner weiß kaum, wie ihm geschieht, als er die malerischen Altstadtgassen von Lissabon betritt. Der ehemalige Polizist soll ein geheimnisvolles Erbe antreten: Sein Onkel hat ihm ein Haus samt Antiquitätengeschäft vermacht. Während Henrik mehr und mehr in den Bann der pulsierenden Stadt am Tejo gerät, entdeckt er, dass sein Onkel offenbar über Jahre hinweg Gegenstände gesammelt hat, die mit ungelösten Verbrechen in Verbindung stehen. Und kaum hat Henrik seine ersten Pastéis de Nata genossen, versucht man, ihn umzubringen. Henrik stürzt sich in einen Fall, der sein Leben verändern wird.




Gewinnspiel!  
 Wir freuen uns sehr darüber, dass wir euch anlässlich unseres Specials auch ein kleines Gewinnspiel anbieten können. Wer nämlich während unserer Lissabon-Reise neugierig auf "Portugiesisches Erbe" geworden ist, der hat nun die Chance eines von drei nigel nagel neuen Exemplaren + je einer kulinarischen Überraschung aus Lissabon vom Autor persönlich zu gewinnen.
Was ihr dafür tun müsst, das steht in den folgenden Teilnahmebedingungen:

1) Füllt das unten eingebundene Formular mit allen erforderlichen Angaben aus.
2) Ihr könnt pro Blog 1x am Gewinnspiel teilnehmen (z.B. heute hier bei mir, Dienstag bei Michelle, Mittwoch bei Martin,...), insgesamt also 5x, um so eure Gewinnchance zu erhöhen.
3) Teilnahmeschluss ist Samstag, der 25. Juni 2016 um 18:00 Uhr. 

4) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
5) Die 3 Gewinner werden nach Einsendeschluss unter allen gültigen Einsendungen per Zufallsgenerator ermittelt. Wir behalten uns vor, die Gewinner namentlich auf unseren Blogs zu erwähnen.
6) Eure Adressen benötigen wir lediglich für den Versand der Gewinne und werden im Anschluss an das Gewinnspiel direkt wieder gelöscht. Sie werden weder an unbeteiligte Dritte (nur an den Versender der Gewinne) weitergeleitet noch für Werbezwecke gespeichert oder verwendet.
7) Eine Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Teilnehmer, die unter 18 Jahre alt sind, benötigen im Gewinnfall eine Einverständniserklärung der Eltern.
8) Eine Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist innerhalb Deutschlands möglich.
9) Keine Barauszahlung möglich.
10) Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptiert ihr diese Teilnahmebedingungen.
 

V I E L   G L Ü C K

Kommentare:

  1. Hallo Michelle,

    ein schöner Beitrag und ich freue mich schon auf das Buch. Allerdings wird es noch etwas warten müssen, bis es bei mir einziehen darf. Aber ein Buch von Oliver muss immer sein :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Uwe :)
      Das Buch liest sich wirklich gut - ich bin recht zuversichtlich, dass es dir gefallen wird
      ;)

      Löschen
  2. Hey Michelle :)

    dein Tag ist zwar nun schon fast vorbei. Aber ich wollte dir dennoch (auch zu später Stunde) noch einen Kommentar hier lassen.

    Ein schöner Überblick über die wichtigsten Personen. :) Die Tour ist schon toll. Und ich finde auch, dass sich das Buch gut liest. Hab auf der Rückfahrt fast 200 Seiten gelesen. Das ist bei mir immer ein gutes Zeichen. Wenn ich Bücher nicht spannend finde, würde ich nicht so viel an einem Tag lesen. :)

    Ich freu mich schon auf den Rest der Woche und auf die Beiträge, die noch kommen.

    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt ( Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen