Donnerstag, 9. Juni 2016

[Kurz-Rezension] Die Seiten der Welt - Nachtland

  Die Seiten der Welt - Nachtland
Kai Meyer
Hardcover: 592 Seiten
Verlag: Fischer
ISBN: 9783841421661
Preis: 19,99€

Buch beim Verlag bestellen
Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht - und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.




"Nachtland" ist der zweite Teil in der Trilogie um die Bibliomantik - eine Idee, ein so unheimlich tolles Geschenk, dass ich den ersten Band regelrecht verschlungen habe. Ich habe mich also auch wirklich auf den zweiten Band gefreut und wollte ihn mir für eine Zeit aufbewahren, in der die Bücher es schwer mit mir haben (aka Leseflaute). Das war jetzt so weit und ich habe zu diesem Buch gegriffen, in der Hoffnung, dass es mich wieder so mitreißt, wie sein Vorgänger.
  Was soll ich sagen?
  Hat es nicht. Im Gegenteil. Ich habe eine gefühlte Ewigkeit an dem Buch gelesen und ich habe mich durch die letzten Seiten beinahe durchquälen müssen. Was aks großartige Idee begann, wandelte sich in Band zu einer gefühlten 0815-Geschichte, zu der ich keinen Zugang mehr finden konnte. Natürlich haben wir mehr Zugang zur bibliomantischen Welt bekommen, haben die Charaktere näher kennenlernen können, doch leider hat das nicht mehr rausreißen können, was die Geschichte vermasselt hat.
  Das Buch ist sicherlich kein schlechtes - Kai Meyer versteht sein Handwerk, dennoch hat sich dieser Teil für mich lustlos und gezwungen angefühlt. Schade!


Leider bei Weitem nicht so gut wie der erste Teil.

Kommentare:

  1. Hallo Michelle,
    sehr schade, dass dich der zweite Teil der Trilogie nicht begeistern konnte. Ich habe von Kai Mayer bisher nur "Die Wellenläufer"- Trilogie gelesen, allerdings habe ich sie noch nicht beendet, sondern pausiere gerade :-).
    Von "Seiten der Welt" habe ich bisher schon viel gehört.
    Vielleicht zieht Band 1 ja doch irgendwann bei mir ein...
    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr sogar :( BAnd eins hatte mich wirklich fesseln können, mit Band 2 hat das leider nicht funktioniert...

      Löschen